Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hellweger Anzeiger | Westfälische Rundschau

Bauarbeiten im Vorgarten

Trinkwasser-Leitung in Billmerich wird erneuert

25.04.2018

Von Südosten nach Nordwesten verläuft eine Trinkwasser-Hauptleitung von Gelsenwasser quer durch Billmerich. Für ihre Erneuerung muss jetzt auch so mancher Gartenzwerg weichen – vorübergehend zumindest.

Notdienste
Blitzer

Bodensanierung nötig

In den Räumen der Gesamtschule Königsborn staubt es blau

24.04.2018

Feiner Staub auf glatten Flächen ist in diesen Tagen nichts ungewöhnliches. Was draußen gelb blüht, weht auch durchs geöffnete Fenster hinein. Im Ergänzungsbau der Werner-von-Siemens-Gesamtschule aber ist der Staub blau – und keines natürlichen Ursprungs.

IHK-Gespräch mit Schwerpunkt „Mobilität“

Staus bremsen die Wirtschaft

24.04.2018

Die Hauptachsen des Verkehrs sind auch die Hauptschlagadern der Wirtschaft, gerade in Unna. Um sie vor dem Infarkt zu schützen, diskutieren IHK-Mitglieder ein Bündel aus Maßnahmen zur Vorbeugung. In einer sehr wichtigen Frage gilt aber weiterhin das Prinzip Hoffnung.

18-Jähriger in Untersuchungshaft

Gewalttätige Teenager rauben 70-Jährigem die Aktentasche

24.04.2018

Zwei Teenager rauben einem 70-Jährigen in Unna die Aktentasche. Den Älteren der beiden Täter fasst die Polizei noch am Abend. Die Fahndung nach dem Jüngeren läuft. Der Raubüberfall war nicht die erste Gewalttat der beiden an diesem Tag. Zumindest für den gefassten Täter war es erst einmal die letzte. Er ist in U-Haft. mehr...

Auseinandersetzung auf dem Seitenstreifen

Unbekannter stößt Unnaer auf Fahrbahn der A43

24.04.2018

Großes Glück im Unglück hatte ein 51-jähriger Lastwagenfahrer aus Unna am Montagnachmittag auf der A43: Ein Autofahrer aus Bochum schubste ihn in den fließenden Verkehr. Zuvor hatte er den Lastwagenfahrer bereits massiv bedroht – offenbar völlig grundlos. mehr...

Pensionierter Priester soll zahlen

Landgericht prüft Veruntreuung in Unnaer Kirchengemeinde

24.04.2018

109.800 Euro fehlen in der Kasse der katholischen Kirche, weil sich ein früherer Pfarrer abseits dienstlicher Zwecke daran bedient hat. Seine strafrechtliche Schuld hat der inzwischen pensionierte Priester akzeptiert. Nun will St. Katharina als Rechtsnachfolgerin der Stadtteilgemeinde das Geld zurück holen.

Projektwoche gegen Verschwendung

Die Lebensmittelretter der Peter-Weiss-Gesamtschule

24.04.2018

Da gibt man sich so viel Mühe beim Kochen, und nachher landet so viel im Abfall. An diesem Grundproblem, das jeder Koch kennt, verzweifelt Hans-Joachim Koch von der Schulmensa in Unna nicht. Er geht das Thema Lebensmittelverschwendung systematisch an. Speisereste kommen auf die Waage, und Konsum wird zum Projektthema.

Experte für Bodensanierung berät Unnaer Politik

Unna sieht Altlasten auch als Zukunftschancen

23.04.2018

„Altlast“, dieses Wort ist gleich im doppelten Sinne negativ. Dabei bieten belastete Böden durchaus Chancen. Wenn die Eigentümer den entsprechenden Aufwand ergreifen, werden diese Flächen zu Entwicklungsreserven. Und sie sind in Unna zunehmend von Bedeutung.

Bestattungen 2017

Immer mehr Urnen, immer weniger Aufwand

23.04.2018

Einem Verstorbenen in einer Art Schrankwand die letzte Ruhe zu gewähren, ist für die Unnaer noch neu. Grundsätzlich aber entspricht die Urnenbeisetzung in einer Nische des neuen Kolumbariums genau dem Trend: Immer weniger Verstorbene werden in Särgen beigesetzt, immer mehr Angehörige scheuen Pflegeaufwand.

18-Jähriger wurde nach Drogen gefragt

Junger Unnaer auf dem Platz der Kulturen überfallen

23.04.2018

Auf dem Platz der Kulturen ist am Wochenende ein junger Unnaer überfallen worden. Der 18-Jährige war offenbar von zwei jungen Männern angesprochen worden, ob er Drogen dabei habe. Als er dies verneinte, wurde er von ihnen zu Boden gedrückt. mehr...

Massens letztes Schwimmbad

Bäderverein aus Unna kämpft um den Erhalt

23.04.2018

Nach der Aufgabe des Freizeitbades sitzt bei vielen Massenern der Stachel tief. Die Diskussion über den Standort der Hellweg-Realschule sorgt nun ebenfalls für Verunsicherung: Zur Schule gehört das Gebäude des Hellwegschwimmbades. Dessen Trägerverein sieht die letzte von einst vier Wasserflächen im Ort als bedroht an.