Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Fröndenberg

Nach dem Schlagloch bricht die Achse

Der Suzuki fährt über die Unionstraße, der junge Fahrer überquert nichts ahnend ein Schlagloch-Stück. Ein paar Meter weiter endet die Fahrt. Die Achse ist gebrochen. Die maroden Straßen sorgen erneut für Ärger. Gleichzeitig geht der Streit über die Finanzierung der Straßenerneuerung weiter. mehr...

Notdienste
Blitzer

Kreisverkehr auf der Wilhelmshöhe gefordert

Debatte um Fröndenberger Kreuzung neu entfacht

20.06.2018

Die Ampelanlage auf der Kreuzung Wilhelmshöhe sollte Unfälle reduzieren – nun ist ein neuer Unfallschwerpunkt entstanden. Viele Autofahrer, die schon früher einen Kreisverkehr forderten, fühlen sich nun bestätigt. Doch vor allem Berufspendler kennen noch weitere Erschwernisse. mehr...

Professioneller Träger an Gemeinschaftsgrundschule

Fröndenberger Modell für Offenen Ganztag

20.06.2018

Als reines Kinderverwahren war die Offene Ganztagsgrundschule seit ihrer Einführung verschrien – die Realität sieht anders aus. Mit einem professionellen Träger will eine Fröndenberger Grundschule nun auch Standards erarbeiten. Das Modell könnte Schule machen.

Baugebiet bringt zusätzlichen Druck auf den Kanal

Ostbürener in Angst vor dem nächsten Hochwasser

20.06.2018

Wenn das Neubaugebiet am Obsthof bebaut wird, erhöht sich der Druck im Kanal. Die Ostbürener sind daher in Sorge. Denn eine Stunde Regen reichte am 1. Juni schon aus, um das Unterdorf unter Wasser zu setzen.

Politik stellt für Expansion die Weichen

Investor für Anbau am Neuen Hotel am Park steht bereit

19.06.2018

Endlich: Ein Investor ist gefunden, der die Zukunft des Neuen Hotels am Park sichern will. Gemeinsam mit Betreiberin Barbara Boeckler will der Investor nun Pläne für einen Anbau entwickeln, nachdem die Politik am Dienstagabend die formalen Weichen für diese Expansion gestellt hat.

Kreisverkehr auf der Wilhelmshöhe gefordert

Debatte um Fröndenberger Kreuzung neu entfacht

20.06.2018

Die Ampelanlage auf der Kreuzung Wilhelmshöhe sollte Unfälle reduzieren – nun ist ein neuer Unfallschwerpunkt entstanden. Viele Autofahrer, die schon früher einen Kreisverkehr forderten, fühlen sich nun bestätigt. Doch vor allem Berufspendler kennen noch weitere Erschwernisse. mehr...

Stadt erstellt Liste von Straßen und passt Satzung an

Bürger zahlen für Straßenerneuerung

19.06.2018

Bisher 15 Straßen stehen auf der Liste der Stadt. Sie sollen überprüft werden, ob ihre Untergründe so kaputt sind, dass sie grundsaniert werden müssen. Der Fachmann spricht dann von Straßenerneuerung. Und die ist im Falle von städtischen Straßen beitragspflichtig. Entsprechende Satzung überarbeitet die Stadt gerade. mehr...

Bürgerschützen feiern ihr großes Fest

Eine Nacht am Fröndenberger Ruhrufer

19.06.2018

Es ist ein Fest der Generationen: Der Bürgerschützenverein Fröndenberg gibt dem Nachwuchs traditionell eine eigene Bühne, bevor die alten Hasen vier Tage lang ihr großes Fest feiern. Auch eine Nacht am Ruhrufer gehört zum Programm.

Anbieter will sich in Fröndenberg ansiedeln

Neue Steuer soll Wettbüros ausbremsen

18.06.2018

Immer wieder wollen sich Wettbüros in Fröndenberg ansiedeln. Gerade erst hat die Stadtverwaltung wieder von einem solchem Ansiedlungsvorhaben in der Innenstadt erfahren. Rechtlich lässt sich das kaum verhindern. Daher soll eine neue Steuer abschrecken. mehr...

Ziegenbein und Lindstedt geben Vorsitz auf

SPD-Fraktion wechselt noch im Juni ihre Spitze aus

18.06.2018

Der Fröndenberger SPD steht eine Auswechslung der Spitze ins Haus: Fraktionschef Herbert Ziegenbein und seine Stellvertreterin Ursula Lindstedt stellen am 26. Juni bei einer Fraktionssitzung ihre Ämter zur Verfügung. Die Nachfolger stehen bereits in den Startlöchern. mehr...

Aufführung von Bachs h-Moll-Messe begeistert

Ein Superlativ in der Fröndenberger Marienkirche

18.06.2018

Superlative sollte man nicht strapazieren: Die Aufführung von Bachs h-Moll-Messe in der Marienkirche fand indes ein überwältigendes Echo im Auditorium. Die Mendener Kantorei übertraf sich bei der Interpretation des weltberühmten Werkes selbst, findet unser Rezensent.