Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Verkehrsschild amtlich überklebt

Fröndenberger Einbahnstraße mit DIN A 4-Blatt aufgehoben

11.06.2018
Fröndenberger Einbahnstraße mit DIN A 4-Blatt aufgehoben © Land
Die Stadtwerke bringen neue Laternen an; daher kann noch bis Dienstag, 12. Juni, der Marktplatz gege ...

Fröndenberg. Gut aufpassen müssen Autofahrer, wenn sie derzeit den Wochenmarkt befahren. Es gibt kurzzeitig Gegenverkehr.

Fröndenbergerinnen und Fröndenberger wissen: Über den Marktplatz geht es mit dem Automobil nur in eine Richtung. Wer die Marktquerung heute und morgen benutzt, muss aber mit Gegenverkehr rechnen. Die Stadtwerke tauschen zurzeit Laternen aus und benötigen dafür den gesamten Straßenraum ab „Zum Markgrafen“. Damit offenbar die vier Parkplätze noch angefahren werden können – und wohl vor allem der Lieferverkehr für die Geschäfte noch funktioniert –, hob man kurzerhand die Einbahnstraßenregelung auf. Mit einem weißen Blatt Papier und zwei, drei schwarzen Klebstreifen wurde das Verkehrszeichen außer Kraft gesetzt. Das schmale Stück der Karl-Wildschütz-Straße muss bis Dienstag nun noch Gegenverkehr aushalten. Nicht alle Autofahrer war dies offenbar am Montag bewusst: Das ein oder andere Hupen war daher gut vernehmlich. Am Dienstag werden die Stadtwerke voraussichtlich die letzten Erdarbeiten für Elektrokabel beendet haben. Dann geht es wie gewohnt wieder nur in eine Richtung über den Marktplatz.

Kommentare


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.