Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Hellweger Anzeiger
Westfälische Rundschau

Fördergeld für die Stadtentwicklung

437.920 Euro für die neue Mitte

12.10.2017
437.920 Euro für die neue Mitte © Udo Hennes
Regierungspräsident Hans-Josef Vogel (2.v.l.) überreichte den Förderbescheid an Bürgermeisterin Ulri ...

Regierungspräsident übergibt den Förderbescheid für die Stadtentwicklung.

Von Yvonne Schütze-Fürst

Holzwickede. Das Geld gibt die Gemeinde Holzwickede schon seit einiger Zeit aus – jetzt gibt es auch den offiziellen Förderbescheid für die Projekte der Stadtentwicklung. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel kam am Donnerstag nicht nur nach Holzwickede, um seinen Antrittsbesuch abzustatten. Er brachte den Förderbescheid in Höhe von 437.920 Euro mit. Die zuwendungsfähigen Gesamtausgaben der ISEK-Maßnahmen betragen 729.866 Euro. Die Förderung mit Landes- und Bundesmitteln entspricht dabei einem Anteil von 60 Prozent. Das allererste ISEK-Projekt, die Multisportanlage, wird bereits sehr gut angenommen. Die nächsten Projekte wie der Bau des Mehrgenerationenspielplatzes und auch die Mitfahrbänke stehen kurz vor der Umsetzung. Auch der Bau des neuen Rat- und Bürgerhauses befindet sich auf dem Weg. Ehrgeiziges Ziel ist es, 2020 mit dem Umbau fertig zu sein.

Regierungspräsident Vogel kam mit seinem persönlichen Referenten Benedikt Große Hüttemann und setzte sich mit der Bürgermeisterin Ulrike Drossel, Kämmerer Rudi Grümme und Wirtschaftsförderer Stefan Thiel am Donnerstag an einen Tisch. Der ehemalige Bürgermeister der Stadt Arnsberg lobte die Projekte, die in Holzwickede im Rahmen des ISEK umgesetzt werden und die Holzwickede als Wohn- und Wirtschaftsstandort stärken sollen. Und er gratulierte insbesondere für die Wahl des Architekturbüros, dessen Entwurf für den Rathausumbau bei einem Wettbewerb siegte.

Im Gespräch mit Hans-Josef Vogel sprachen die Bürgermeisterin und der Wirtschaftsförderer auch das Thema Breitbandausbau an. Insbesondere im Eco Port beklagen Unternehmen die schlechte Internetverbindung. Hier versprach der Regierungspräsident sich aktiv für Holzwickede einsetzen zu wollen.

Ratssondersitzung
Das Projekt Neubau Rat- und Bürgerhaus macht jetzt auch eine Sondersitzung des Rates am 23. November um 17.30 Uhr im Forum nötig.

Kommentare


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.